Alles über Halo

Seit den frühen 2000ern ist Halo eines der meistgespielten Konsolenspiele. Für die Xbox die damals neu auf den Markt kam, mussten neue Spiele her. Am besten exklusive Titel, die alle anderen Spiele in den Schattenstellen, um Spielern die neue Konsole schmackhaft zu machen.

Der Aushängetitel der Xbox war Halo. Als der Shooter 2001 das Licht der Welt erblickte, kam er exklusiv für die Xbox heraus und verkaufte über 6 Millionen Einheiten. Eine stattliche Zahl laut https://www.onlinecasinoguide.at/. Solche Zahlen gibt es sonst nur am Casino Online. Die Entwicklung des Shooter brachte allerdings auch einen Aufruhr mit sich, da Bungie, das Entwicklerstudio Halo als Titel für Mac und PC plante, dann aber kurz vor Veröffentlichung von Microsoft aufgekauft wurde.

Die Geschichte von Halo

Halo spielt etwa 500 Jahre in der Zukunft. Die Menschheit wird durch die Überbevölkerung der Erde gezwungen, andere Planeten zu besiedeln und begibt sich deshalb auf eine Reise in den Weltraum. Dabei weiß die Menschheit zu diesem Zeitpunkt, dass es draußen im Weltraum vor Gefahren wimmelt. Die äußere Kolonie namens „Harvest“ verlor bereits vor über 32 Jahren den Kontakt zur Erde. Eine Erkundungsmission verlief jedoch tragisch und so kam nur eines von vielen Raumschiffen von der Mission zurück. Man hatte schmerzlichst eine Erfahrung mit der sogenannten Allianz gemacht.

Der Spieler schlüpft dann in die Rolle des Master Chief, einem genetisch mutierten Supersoldaten, der leider einzige Überlebende aus dem Spartan II Programm ist. Alle anderen Genmutanten wurden bei einem feindlichen Angriff auf die Ausbildungsstätte der Soldaten zerstört.

Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass es die sogenannten Flood sind, die für das bekannte Universum die größte Gefahr darstellen. So wird Master Chief, bzw. Spartan 117 auf eine Art Mission Impossible im Weltall geschickt.

So hat sich die Serie in den letzten Jahren entwickelt

Halo ist eine der erfolgreichsten Spieleserien der Geschichte der Computer und Konsolen. Es gab unzählige Nachfolger und auch heute ist kein Ende in Sicht.

Nach dem ersten Teil der Serie 2001 kam der Nachfolger jedoch erst 2004 in den Handel. Das Problem? Die Gegner waren nicht schlau genug und das Leveldesign nicht ausgefeilt. Wenig später kam dann jedoch der dritte Teil, der zwar kontrovers diskutiert wurde, jedoch unter Fans der Serie Anklang fand. Das Leveldesign war wieder so gut wie im ersten Teil und Gegner KI machte einen großen Schritt nach vorne!

Nach dem Stand Alone Addon Halo 3 ODST wurde nach einem Ausflug in das Strategie Genre Halo Reach veröffentlicht. Das Spiel enttäuschte die Fans aber eher, da die Charaktere unterentwickelt waren und die Atmosphäre weniger gut ausgearbeitet war, als man es sich versprochen hatte.

Eine neue Trilogie begann mit Halo 4. Die Reclaimer Trilogie ist mehr auf Mystik und Erkundung fokussiert und weniger auf Ego Shooter Elemente. Zum Glück sind Master Chief und Cortana wieder mit von der Partie. Der zweite Teil der Serie folgte im Oktober 2015 und führt das Konzept des Vorgängers fort. Die Rezensionen dazu sind aber weniger freundlich und so glauben nicht wenige, dass es bald mit der Halo Reihe vorüber sein könnte.

Die Halo Franchise ist im E-Sports Sektor sehr beliebt

Microsoft ist nicht umsonst eines der größten Unternehmen der Computerbranche. Zwar musste sich das Unternehmen in den letzten Jahren ganz klar Apple geschlagen geben, doch Microsoft gilt als etwas träges Unternehmen, gerade wenn man es mit Apple vergleicht. Doch im Kernmarkt, den Computer und Konsolenspielern, ist Microsoft noch immer ganz vorne dabei.

So wundert es auch nicht, dass Microsoft sich bemüht, seinen Xbox Vorzeigetitel für die E-Sports Szene frisch zu machen. Halo 5 bekam eine eigene Liga spendiert, die Halo Championship Series. Wie sich das Spiel international gegen die Konkurrenz schlägt, wird man sehen, denn die Konkurrenz ist mit Counter Strike GO und Konsorten recht knackig.

Wenn man jedoch den aktuellen Stimmen glauben kann, entwickelt sich das Spiel im E-Sports Sektor gut. Kein Wunder, denn seit Erscheinen des ersten Halo Titels auf der Xbox kommt das Spiel mit einem Multiplayer Modus daher.

Was ist von Halo in Zukunft zu erwarten?

Geplant war, eine TV Serie über Halo ins TV zu bringen. Doch ist das noch realistisch? Denn bereits zum Erscheinen des fünften Halo Titels sollte die TV Serie von Steven Spielberg ausgestrahlt werden. Daraus ist nichts geworden, aber die Anzeichen verdichten sich, dass es 2017 schlussendlich soweit sein könnte. Zumindest gab es noch keine offizielle Aussage, dass die Serie auf Eis gelegt wurde.

Man sollte sich allerdings nicht so sicher sein, denn Portierungen von PC und Konsolenspielen auf die Leinwand oder den Fernseher haben es selten leicht gehabt. Oft fehlt es den Spielen an Charakteren, und einer Story, die für einen Film ausreichen würde. Das macht ja auch Sinn, denn man spielt Shooter ja nicht in erster Linie wegen der Story, sondern wegen der Action!

Dennoch würde sich Halo als TV Serie sicherlich gut machen, aber das dachte man auch von Wing Commander seinerzeit. Chris Roberts, der 1999 einen Film basierend auf der erfolgreichen PC Serie in die Kinos brachte und damit kläglich scheiterte, kann von den Schwierigkeiten eines solchen Unterfangens ein Lied singen. Doch mit einem legendären Regisseur wie Spielberg, könnte es mit Halo und dem TV Format doch noch etwas werden!

Wird es nach der Reclaimer Trilogie noch ein Halo geben?

Der PC und Konsolenmarkt ist eine Industrie wie jede andere auch. Gibt es genügend Nachfrage, wird es auch immer einen Nachfolger geben. Während sich Spieler immer emotional an eine Serie klammern, muss man also verstehen, dass der Entwickler hungrige Mäuler stopfen muss und auf die Finanzierung des Publisher angewiesen ist.

Falls die Halo Reihe in der E-Sports Szene jedoch an Traktion gewinnt und die neue Trilogie ein Erfolg wird, spricht wenig dagegen, dass die Serie fortgeführt wird. Ein Reboot nach dem dritten Teil der Trilogie ist jedoch vorprogrammiert. Was sich bis dahin ändern wird, steht noch in den Sternen. Doch mit der Virtual Reality steht eine Technologie in den Startlöchern, die auch für Halo interessant werden könnte!

Menu